Keyvisual

Ratte

Rattus rattus

Körpergewicht: 300 – 800g
Körpertemperatur: 37,0 – 39,5°C
Atemfrequenz: 70 – 115 / Minute
Herzfrequenz: 250 – 500 / Minute
Lebenserwartung: ca. 2 Jahre
Geschlechtsreife: 6 – 8 Wochen
Trächtigkeitsdauer: 21 – 23 Tage

Ratten sind sehr aktiv und lernfreudig. Sie brauchen einen geräumigen Käfig, am besten mit mehreren Etagen, Spielzeug und Klettermöglichkeiten. Wenn die Ratte als Einzeltier gehalten wird, sollte sich der Tierbesitzer mindestens ½ bis 1 Stunde am Tag intensiv mit ihr beschäftigen.

Ratten besitzen im Augenbereich spezielle Drüsen, die so genannten „Harderschen Drüsen“, deren Sekret orangerot bis rostbraun ist. Es wird beim Putzen der Tiere über das Fell verteilt und hat als eine Art Isolationsschicht eine Funktion bei der Regulation des Wärmehaushaltes.
Bei Entzündungen im Kopfbereich sowie auch bei Stresssituationen scheint es zu einer vermehrten Produktion des Sekretes zu kommen.
Bei Störungen des Allgemeinbefindens und damit nachlassender Putztätigkeit sammelt sich das Sekret an. In beiden Fällen (vermehrte Produktion und verminderter Putztrieb) erscheinen „blutige Tränen“ bzw. blutrote Verkrustungen im Augenwinkel und an den Nasenöffnungen (Tränennasenkanal!). Es gilt vor allem echte Blutungen auszuschließen und die Grundursache zu erforschen.

Ratten sind meist zahm und lassen sich gut untersuchen. Müssen sie fixiert werden, umgreift man Nacken- und Brustbereich mit der Hand und fixiert den Kopf, indem man den Daumen unter das Kinn legt.



Infothek

Videos auf Youtube
Youtube Channel

Weitere Videos auf Youtube



http://www.tierfreunde.bayer.de/de/heimtiere/grundwissen/ratte/index.php