Keyvisual

Vorbeugung und Bekämpfung

von Flöhen

Ist bereits ein Flohbefall vorhanden, so ist eine schnelle, umfassende Bekämpfung gleichzeitig am Tier und in der Umgebung wichtig.

Da sich alle Entwicklungsstadien der Flöhe in der Umgebung der Tiere befinden, sollte eine Umgebungsbehandlung nicht vernachlässigt werden. Andernfalls können sich Tiere immer wieder z. B. im eigenen Schlafkörbchen anstecken. Es kann auch zu einer rasanten Vermehrung von Flöhen in der Umgebung kommen. Bei günstigen Verhältnissen für die Flohentwicklung (25° C, 80 % Luftfeuchtigkeit), können sich innerhalb von 8 Wochen aus einem weiblichen Floh 125 000 (!!!) Flöhe entwickeln.

Wir empfehlen das „4 Punkte Programm“:

Punkt 1: Bekämpfung am Tier

  • Bekämpfung am Tier - Behandlung von Hund und Katze mit dem Ziel, erwachsene Flöhe auf dem Tier abzutöten.

z.B. Advantage®, Bolfo® Zecken- und Flohschutz-Spray /Puder

Punkt 2: Vorbeugung am Tier

  • Anschließend vorbeugender Flohschutz bei Hund und Katze, um einen Neubefall zu verhindern.

z.B. Advantage®, Bolfo® Zecken- und Flohschutzband

Punkt 3: Bekämpfung der Umgebung

  • Behandlung der Umgebung zur Abtötung der Eier und Larven in der Umgebung. nur so kann verhindert werden, dass sich innerhalb weniger Wochen bis Monate neue Flöhe entwickeln.
  • Unterstützend hilft sehr gründliches Saugen von Böden, Teppichen und Polstern. Anschließend ist der Saubsaugerbeutel geschlossen im Hausmüll zu entsorgen. Kleidungsstücke, Decken usw. bei mindestens 60 Grad waschen.

z.B. Bolfo® Fogger, Bolfo® Umgebungsspray

Punkt 4: Bekämpfung des Bandwurms

  • Entwurmung des Hundes und der Katze gegen Gurkenkernbandwürmer (Dipylidium canium), da Flöhe Überträger sind.

z.B. Droncit® Tabletten

Möglichkeiten des Tierarztes

Tiere, bei denen ein Flohbefall erst spät erkannt wurde und deren Haut bereits mit Bakterien infiziert ist, müssen mit Antibiotika versorgt werden. Insbesondere bei Hunden und Katzen, die unter einer Flohspeichelallergie leiden, kann der Juckreiz so unerträglich sein, dass eine Behandlung mit Kortisonen erforderlich ist.

*Bolfo® Fogger, Bolfo® Umgebungsspray und Tamirex® gegen Flöhe bei Hunden und Katzen, nicht am Tier anwenden. Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen. Druckversion: 02/2012





http://www.tierfreunde.bayer.de/de/katze/parasiten/insekten/floehe/bekaempfung/index.php